News

„Lausitz Magazin“ berichtet über SMT

In einem interessanten Artikel berichtet das „Lausitz Magazin“ wie SMT, dank kontinuierlicher Netzwerkarbeit im Zusammenspiel mit Wirtschaftsförderung und Forschungseinrichtungen, europäische Projekte stemmt.

Den Artikel finden Sie auf S. 83 der Herbstausgabe.

Weiterlesen …

SMT forscht mit internationalen Partnern

Gemeinsam mit 13 weiteren Partnern aus insgesamt 7 europäischen Staaten arbeitet SMT an Schienenfahrzeugen der Zukunft. Mit einer guten Mischung aus Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industriepartnern ist das Konsortium bestens aufgestellt. Das Hauptziel dieses 24-monatigen Projekts, ist die Entwicklung innovativer und erschwinglicher Lösungen für die Fertigung von Wagenkästen, innovativen Türen und die Entwicklung eines modularen Konzeptes für den Fahrgastraum unter Einbeziehung von Leichtbaustrategien.

Das Projekt läuft unter dem Titel CARBODIN und wird aus Mitteln der europäischen Bahnforschungsinitiative Shift2Rail finanziert. Das Projekt wird einen wichtigen Beitrag für eine neue Generation leichterer, energie- und kosteneffizienterer Personenzüge leisten.

Weiterlesen …

Brandschutz: Lösungen für den Schienenfahrzeugbau

Vom 25.02.-26.02.2020 fand die internationale Konferenz “Fire Protection of Rolling Stock“ in Berlin statt. SMT präsentierte auf einem eigenen Ausstellungstand verschiedene Faserverbundlösungen, welche Hochleistungsleichtbau und die strengen Brandschutzanforderungen des Schienenfahrzeugbaus gleichermaßen erfüllen. Für die Gäste unseres Messestandes waren von besonderem Interesse, das mit Innovationspreisen ausgezeichnete Fußbodensystem für Schienenfahrzeuge (geprüft nach EN 45545-2, R10, mit HL3 Einstufung) und weitere Brandschutz geprüfte Bauteile aus 100% Bio-Harz für Innenverkleidungen.   

Wir danken allen Gesprächspartnern für den interessanten fachlichen Austausch während dieser Konferenz.

Weiterlesen …